Jugsdment is here
Norwegische Philosophie von der grünen truppe

Vorgestern habe ich "kurz" mit dem Norweger gesmst. Ich kannte ihn als lebensforhen, feiernden Menschen, der aber von sich sagte, er sei eine ernste, sensible und einzelkämpferische Person. Diese Eigenschaften blieben mir jedoch meister verborgen. Er ist beim Bund und, dass was er mir vor ca. einem halben Jahr erzählte bestand hauptsähclich aus saufen und feiern. (F**ken lasse ich mal außen vor, dass soll nicht für jeden von der grünen Truppe gelten )

Jedoch lerne ich zur Zeit seine ernste, fast schon philosopsiche Seite kennen. So ergab sich vor zwei Tagen ein sms-Dialog, bei dem ich beständig die Stirn runzeln mußte. Ein Ausschnitt (es ging in diesem Fall darum, ob wir uns mal wieder treffen wollen).

me: "Ich würde dich gerne wieder treffen, wenn es möglich ist"

Norweger: "warum sollte es nciht möglich sein?"

me: "vielleicht hast du Gründe dafür"

Norweger: " Sollte ich denn Gründe haben?"

me:" ich weiß es nciht. Hast du welche?"

Norwweger: " Wenn es welche geben sollte, dann hätte ich sie wahrscheinlich"

(kurzer stocken von mir an dieser stelle, was ein satz....)

me: " nun, davon hängt meine Planung ab, ob du Zeit hast oder nicht"

Norwerger: " Was wäre, wenn ich keine Zeit hätte?"

me:" dann würde ich wohl dann kommen, wenn du zeit hast"

Norweger: " du würdest also nciht kommen, wenn ich keine Zeit hätte?"

me:" wahrscheinlich"

Norweger: " du solltest nciht abhängig von mir machen ob du kommst oder nicht"

me: "warhscheinlich nicht, aber ich würde dihc gerne sehen."

Norweger: " was hast du denn für erwartungen? ich weiß ja nciht wie deine aussehen."

me: " einen schönen tag verbringen. ich habe keine erwartungen"

Norweger:" man hat doch immer erwartungen. was ist für dich ein schöner Tag?"

me: " etwas zusammen unternehmen, z.b. in den Zoo gehen. nein keine erwartungen. Sag einfach, wenn du keine Lust oder Zeit hast"

(an dieser stelle wurde ich schon ein wenig ungestümt aufgrund der merkwürdigen antworten)

Norwerger: " ich habe Zeit an dem WE und auch Lust dich zu sehen"

eine schwierige Geburt. Zwischenzeitlich fragte ich mich, ob man beim Bund nur Befehle entgegennimmt und ncihts hinterfragt und er somit sein ganzes Fragenpensum des Tages in sms-Form an mir aufbrauchen mußte.

Weiterhin fragte ich mich, ob er das Handy eventuell einem Freudn gegeben hatte, da die Antworten mehr al merkwürdig klangen. Es ging noch ein wenig so weiter.

Am gestrigen Tag reif ich ihn abends kurz an auf meinem Heimweg. Jedoch war von der philosophischen angehauchten Ader ncihts mher zu sehen und wir unterhielten uns über banales....

...ehe er dann los mit den Kameraden zum Saufen mußte.

 

 

29.5.09 10:10
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Gratis bloggen bei
myblog.de

Ich habe nur einen wahren und wirklichen Feind auf Erden, und das bin ich selbst.